Freitag, 29. Januar 2016

"Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley

Nach einer Fehlgeburt verschwindet Grania zu ihren Eltern. Sie braucht Abstand von ihrem Freund mit ihrem weiteren Leben klarzukommen. Als sie während eines Spaziergangs über die Klippen einem Schlaf wandelnden Mädchen begegnet wird sich ihr Leben von Grund auf verändern. Sie versteht nicht, warum ihre Mutter aufgrund dieser Begegnung so besorgt ist, alle scheinen alles zu wissen, nur sie hat keine Ahnung und nimmt die Stellung als Kindermädchen, bei dem armen kleinen Mädchen an. Jetzt beginnt eine Zeit des Wandels. Erleben wird sich von Grund auf verändern aber nur zum positiven.
Dieses Buch ist der Autorin wunderbar gelungen. Der Schreibstil ist einfach und die Geschichte dahinter so emotional, dass am Ende Tränen garantiert sind. Die Liebe spielt in diesem Buch eine große Rolle, geht allen Bereichen, in welchen sie vorkommen kann
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der auch mal zwischendurch ein emotionales Feuerwerk der Gefühle braucht.
Für mich ganz klare 5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen