Sonntag, 29. Januar 2017

„Wahnsinn Wartezimmer“ von Heike Abidi

Ein Potpourri verschiedenster Geschichten und doch dasselbe Thema

Was kann einem nicht alles passieren, wenn man gerade auf dem Weg zum Arzt ist … Was kann einem passieren, wenn man zu lange im Wartezimmer verbringt? Oder warum bin ich plötzlich schwanger und habe eine Prostata?

Mit diesen und noch viel mehr anderen Fragen beschäftigt sich die Anthologie „Wahnsinn Wartezimmer“. Sie erteilt 28 verschiedene Geschichten, ob lustig oder ernst alle haben irgendetwas mit der menschlichen Gesundheit oder der verbrachten Zeit in Kliniken und Arztpraxen. In verschiedenen Kapiteln wurden die Geschichten grob ihrem Handlungsplatz zugeordnet. Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen Einführung wie zum Beispiel einem Dragonking in der unterschiedlichsten seltenen Krankheiten oder auch der am häufigsten auftretenden Krankheiten (damit meine ich jetzt nicht das in einem fleckig Krankheiten aufgeführt sind wie Krebs oder so, nein die müssen dann schon außergewöhnlich sein. Zum Beispiel dass Geldscheinsaspiranten-Syndrom). Gerade diesen Weg links sind voller Humor. Das gefällt mir in diesem Buch sehr gut. Auch die Schreibstile der einzelnen Geschichten sind ansprechend. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich durch das cover davon ausgegangen bin, dass sich lediglich lustige Geschichten in dieser Anthologie befinden. Schnell wurde ich jedoch eines Besseren belehrt und habe festgestellt, dass auch wirklich ernste Geschichten hier ihren Platz finden.

Da ich durchweg wirklich zufrieden war und ich der Meinung bin, dass dieses Buch in keinem Wartezimmer mehr fehlen darf, dass wirklich unterhaltsam ist und jeden Geschmack anspricht vergebe ich wunderbare 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen