Freitag, 1. September 2017

„Kein Rockstar ist auch keine Lösung“ von Sandra Helinski

Wird es ein Happy End geben?

5 Jahre in Australien liegen hinter ihr. Sie ist gerade wieder nach Mannheim zurückgekehrt. Sie möchte ihr Medizinstudium nun endlich beginnen, seit ihrem Abitur sind ja schon einige Jahre vergangen. Um sich die Anmeldegebühr leisten zu können arbeitet sie in einem Restaurant als Kellnerin. Dieser Job liegt ihr jedoch nicht so und ihr Chef ist auch nicht gerade der härteste. Eines Tages taucht eine bekannte bellen im Restaurant auf. Einige Gesichter kommen ihr vage bekannt war. Ist Das nicht Ex?

Die Autoren dieses Buches ist eine bekannte Komikerin aus Großbritannien. Das merkt man auch am Schreibstil, denn es sind immer wieder Stellen im Buch, an welchen Mehrwert, dass sie das ganze nicht so ernst nimmt. Eine gewisse Ironie würde ich behaupten. Es passt sehr gut in dieses Buch, das lockert die Geschichte doch etwas auf.
Ich muss jedoch sagen, dass ohne diesen Humor die Geschichte doch sehr langatmig gewesen wäre. Selbst trotz diesem Humor gab es Stellen, die mir ein bisschen langweilig erschienen. Die ganzen Verwicklungen und Verstrickungen sind ja schön und gut, doch ab einem gewissen Punkt ist es einfach zu viel für mich.
Die Charaktere im allgemeinen sind sehr gut dargestellt und mal mehr, mal weniger sympathisch.

Es ist jetzt nicht gerade sehr gehobene Literatur, doch für entspannte Tage am Strand eignet sich dieses Buch alle Mal. Man wird unterhalten und benötigt nicht allzu viel eigene Denkleistung. Somit vergebe ich tolle 4 von 5 Sternen und sage „weiter so!“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen